Ihre persönliche und kostenfreie Beratung rund um unsere Rollatoren und andere Hilfsmittel: 08141 317 740
Kostenlose & individuelle Beratung via Online Chat: Hier Chat starten!
Innovation aus Deutschland

Wir entwickeln in Deutschland!

SALJOL entwickelt alle Produkte in Deutschland nur für Sie.

Dadurch erfüllen wir höchste Ansprüche auf Qualität und Sicherheit.

Sie möchten mehr erfahren?

|
30 Tage testen in Deutschland

Null-Risko-Garantie!

Profitieren Sie von unserer 30-Tagen-Geld-Zurück-Garantie:

Einfach bestellen, 30 Tage kostenlos testen und bei Nichtgefallen einfach zurückschicken.

Saljol verspricht Ihnen eine unkomplizierte Rückabwicklung.

Mehr über das Widerrufsrecht erfahren

|
Sichere Zahlung

Standard- und Express-Checkout

Saljol arbeitet mit den sichersten Zahlungsmethoden und Partnern.

In Zusammenarbeit mit Paypal, können Sie unseren Express-Checkout nutzen - ohne Anmeldung, ohne Extrakosten.

Zahlarten

Mehr zu Zahlung & Versand

  • Produkt suchen
Produkte anzeigen
Produkte
zum Warenkorb 0
Warenkorb

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Jahrmarkt, Kirmes, Volksfest – auch mit Rollator ein Riesenspaß

 

 

Zugegeben, der Fünfer-Looping auf dem Oktoberfest wäre eine echte Herausforderung und auch auf der Bierbank zu tanzen ist für geheingeschränkte Menschen eher unpraktikabel. Trotzdem kennen wir mindestens vier Gründe, warum ein Besuch auf einem Jahrmarkt für uns alle ein unvergesslicher und wunderschöner Tag werden kann. Sicher fallen Ihnen noch mehr Gründe ein!

  • Sie können mit Freunden oder auch der Familie gemütlich über den Festplatz flanieren. Dank kurzer Strecken haben Sie immer wieder die Möglichkeit, einen Stopp in einem Bierzelt oder Biergarten einzulegen.
  • Sind Sie mit Enkelkindern unterwegs? Was gibt es Schöneres, als ihre strahlenden Kinderaugen zu sehen, wenn Sie ihnen eine Zuckerwatte oder Lebkuchenherz schenken oder gemeinsam im Riesenrad auf die ameisenkleinen Menschen blicken?
  • Trubel und Ausgelassenheit sind ansteckend. Genießen Sie die großartige Stimmung und schunkeln Sie ein wenig zur Musik mit. Das geht auch im Sitzen.
  • Lassen Sie die Alltagssorgen für ein Stündchen oder mehr einfach mal hinter sich. Gönnen Sie sich einen Schluck Bier, der kann ja auch alkoholfrei sein. Knabbern Sie eine Handvoll gebrannter Mandeln oder kandierter Früchte. Schauen Sie sich das bunte Lichtermeer an, wenn es auf der Kirmes langsam Abend wird.

8 Tipps für einen gelungenen Ausflug auf den Jahrmarkt 

Und damit Ihr Ausflug zum Volksfest ein rundum tolles Erlebnis wird, haben wir 8 Tipps für Sie zusammengestellt:

 

1. Planen Sie Ihren Ausflug im Voraus

Informieren Sie sich über die Lage des Jahrmarkts, die Parkmöglichkeiten und die barrierefreien Zugänge. Falls Sie mit Bahn oder Bus anreisen: Wo sind die nächsten Haltestellen und wann fahren die Verkehrsmittel? Haben Sie ein Handy? Fotografieren Sie den Fahrplan, dann haben Sie ihn immer parat.

2. Lassen Sie sich begleiten

Es ist hilfreich, einen Freund oder Familienangehörigen mitzunehmen, der Sie bei Bedarf unterstützen kann. Davon abgesehen macht ein Ausflug auf den Jahrmarkt zu zweit oder zu mehreren viel mehr Spaß.

3. Prüfen Sie Ihren Rollator

Stellen Sie sicher, dass Ihr Rollator richtig eingestellt ist, die Bremsen gut funktionieren und gegebenenfalls die richtigen Zubehörteile dabei sind, z.B. eine Rollatortasche, ein Rückengurt oder ein montierbarer Schirm.

4. Ziehen Sie sich passend an

Tragen Sie rutschfeste, geschlossene Schuhe, um sicher auf verschiedenen Untergründen zu gehen und Verletzungen zu vermeiden. Auch bequeme Kleidung ist wichtig. Sind Sie länger unterwegs, denken Sie an den Zwiebellook. Dann können Sie je nach Temperatur eine Kleidungsschicht an- oder ausziehen.

5. Packen Sie überlegt

Planen Sie vor Ihrem Ausflug, was unbedingt in Ihre Rollatortasche oder Ihren Rucksack gehört. Nehmen Sie die notwendigen Dinge mit wie Medikamente, eine Wasserflasche und Sonnenschutzmittel.

6. Genießen Sie, worauf Sie Lust haben

Viele Jahrmarktsattraktionen sind für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich. Informieren Sie sich im Internet oder bei Freunden und Bekannten im Voraus über die barrierefreien Fahrgeschäfte und Attraktionen.

7. Denken Sie an Pausen

Ein kleiner Snack zwischendurch hilft, um Wartezeiten zu überbrücken und sich schnell zu stärken. Planen Sie außerdem regelmäßige Pausen ein, um sich auszuruhen und Erschöpfung zu vermeiden. Nutzen Sie hierfür das Sitznetz Ihres Rollators.

8. Seien Sie vorsichtig

Achten Sie auf Ihre Sicherheit und die Ihrer Begleitpersonen. Natürlich ist es nicht leicht, auf einem Jahrmarkt Gedränge oder Menschenmengen auszuweichen. Achten Sie deshalb darauf, so gut wie möglich vorausschauend zu gehen. So vermeiden Sie es, von anderen Besuchern angerempelt oder übersehen zu werden.

 

Ob das Münchner Oktoberfest, die Cannstatter Wasen in Stuttgart, die Düsseldorfer Kirmes am Rhein oder ein kleines Volksfest im Ort – einen Besuch ist jede dieser Veranstaltungen Wert. Und mit guter Vorbereitung können Sie jede Sekunde genießen.

Spaß am Leben – wie versüßen Sie sich den Alltag?

Lassen Sie sich trotz Geheinschränkung den Spaß am Leben nicht nehmen? Dann schreiben Sie uns doch von Ihren spannendsten Erlebnissen und Ihren schönsten Ausflügen - entweder per Mail an nele@saljol.de oder als Kommentar. Wir freuen uns auf großartige Geschichten! Machen Sie mit Ihrer Geschichte anderen Mut, sich die eigenen Wünsche zu erfüllen.

 

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen oder war er hilfreich?

Bitte bewerten Sie den Artikel:

Weitere Artikel:

7 Tipps, wie Sie eine Bewegungsroutine mit Rollator entwickeln

Auch wenn die Leistungskraft des Körpers mit steigendem Alter nachlässt: Vielen Veränderungen sind Sie nicht einfach ausgeliefert. Mit regelmäßiger Bewegung können Sie Ihre Gesundheit selbst aktiv fördern. Bauen Sie sich eine Routine auf und erobern Sie sich Ihre Ausdauer zurück.

Sicheres Fahren mit Elektrorollstuhl

Der Rollz Motion Electric ist Rollator und Elektrorollstuhl in einem. Sie können ihn mit Joystick selbst steuern oder sich mit oder ohne elektrische Unterstützung schieben lassen.

22 Bewertungen

0 Kommentare

Kommentar verfassen
Name:
E-Mail
Bewertung:
Überschrift:
Kommentar:

0.67s