Ihre persönliche und kostenfreie Beratung rund um unsere Rollatoren und andere Hilfsmittel: 0800 5050 269
Kostenlose & individuelle Beratung via Online Chat: Hier Chat starten!
Innovation aus Deutschland

Wir entwickeln in Deutschland!

SALJOL entwickelt alle Produkte in Deutschland nur für Sie.

Dadurch erfüllen wir höchste Ansprüche auf Qualität und Sicherheit.

Sie möchten mehr erfahren?

|
30 Tage testen in Deutschland

Null-Risko-Garantie!

Profitieren Sie von unserer 30-Tagen-Geld-Zurück-Garantie:

Einfach bestellen, 30 Tage kostenlos testen und bei Nichtgefallen einfach zurückschicken.

Saljol verspricht Ihnen eine unkomplizierte Rückabwicklung.

Mehr über das Widerrufsrecht erfahren

|
Sichere Zahlung

Standard- und Express-Checkout

Saljol arbeitet mit den sichersten Zahlungsmethoden und Partnern.

In Zusammenarbeit mit Paypal, können Sie unseren Express-Checkout nutzen - ohne Anmeldung, ohne Extrakosten.

Zahlarten

Mehr zu Zahlung & Versand

  • Produkt suchen
Produkte anzeigen
Produkte
zum Warenkorb0
Warenkorb

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
parkinson-rollator-l-1-jpg.jpg

Parkinson Rollator

Rollator bei neurologisch bedingten Gangstörungen

Der Rollator für Menschen mit neurologisch bedingten Gangstörungen

Der Rollz Motion Rhythm verhilft Ihnen durch sichtbare, hörbare und spürbare Reize zu einem flüssigen Gehrhythmus. Auch eine Verlängerung der Schrittlänge und eine erhöhte oder verlangsamte Gehgeschwindigkeit können Sie mit Hilfe der Signale einüben und lernen.

Passendes Zubehör für den Parkinson Rollator

Schneiden Sie den Rollz Motion Rhythm auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zu.

Inhaltsverzeichnis

 

Warum überhaupt einen Rollator für Gangstörungen durch neurologische Erkrankungen?

Kennen Sie das, Sie gehen gemütlich spazieren und plötzlich fehlt Ihren Beinen der Anreiz weiterzulaufen? Menschen mit neurologischen Erkrankungen leiden häufig unter Gehstörungen. Der Rollz Motion Rhythm ist mit Impulsen von außen ausgestattet, diese können Ihnen helfen, Gangblockaden zu lösen und das Gangbild wieder zu verbessern. Starten Sie Ihre Gehübungen mit einer neuen Art der Unterstützung. Trauen Sie sich, bis an Ihre Grenzen zu gehen. Wenn Sie danach geschwächt sind, bauen Sie den Rollator mit wenigen Handgriffen zum Rollstuhl* um. Dadurch kommen Sie mit Ihrer Begleitperson sicher zuhause an. Denn, wie Sie wissen, ist gerade in Bewegung bleiben bei neurologischen Erkrankungen das A und O.

*Dafür benötigen Sie das Rollstuhlpaket als Zubehör. Unser Livechat und unser Kundenservice helfen Ihnen hier gerne weiter: 0800 5050 269.

Parkinson Rollator Rollz Motion Rhythm

Die Gangstörung „Freezing of Gait“

Viele Menschen mit Morbus Parkinson, oder auch anderen neurologischen Erkrankungen, leiden unter Gangstörungen. Gut die Hälfte aller Menschen mit Morbus Parkinson leiden unter dem Symptom des „Einfrierens“. Im Englischen nennt sich das Symptom „Freezing of Gait“. Das bedeutet, dass Sie in bestimmten Situationen Ihre Bewegungen nicht mehr fortsetzen können und Sie unter einer regelrechten Blockade leiden. Bei vollem Bewusstsein gelingt es Ihnen nicht mehr weiter zu laufen. Es fühlt sich an, als würden Ihre Füße auf dem Boden kleben. Oder Sie tippeln mit den Füßen auf der Stelle. Das kann schnell zu Stürzen führen, da sich der Oberkörper trotzdem weiterbewegen möchte. Vielleicht haben Sie selbst schon Situationen bei sich bemerkt, in denen Sie diesen Blockaden ausgesetzt sind.

Youtube Vorschau 3-wrNhyVTNE

Verfallen Sie selbst vielleicht in solch eine Starre, wenn:

  • Sie eine Straße überqueren müssen?
  • Sie an einer Ampel oder einem Fußgängerüberweg warten müssen?
  • Sie beim täglichen Spaziergang auf ungewöhnliche Situationen treffen, wie zum Beispiel eine Mülltonne, die den Bürgersteig versperrt?
  • Sie Türschwellen übertreten müssen?
  • Sie enge Gänge oder Türrahmen durchschreiten müssen?
  • Sie in eine stressige Situation kommen?
  • Ihnen eine Situation Angst macht?
  • Sie ein öffentliches Verkehrsmittel verlassen?
  • Sie eine Kurve gehen oder abbiegen müssen?

Wichtig ist, dass in diesen Situationen nicht noch zusätzlich Stress von außen kommt. Zum Beispiel durch eine Begleitperson, die zum Weiterlaufen drängt, oder Autofahrer, die anfangen zu hupen.

Allerdings gibt es auch positive Reize von außen, die Ihnen helfen können, die Bewegung wieder aufzunehmen und Stürze zu vermeiden. Der Rollz Motion Rhythm ist speziell dafür entwickelt worden, Ihnen mit drei verschiedenen Signalen bei der Fortbewegung zu helfen. Die drei Hinweise, die Ihnen den Anreiz geben, Ihre Bewegung fortzusetzten sind: Vibrationen in den Griffen, Signaltöne, die in zwei Tonhöhen und in einem bestimmten Rhythmus erklingen, und eine Laserlinie auf dem Boden.

Mit dem Rollz Motion Rhythm können Sie Situationen vermeiden, in denen Sie durch Gangblockaden in Panik, oder sogar in Gefahr, geraten. Lassen Sie sich mit den Signalen des Parkinson-Rollators aus diesen Blockaden herausholen und zum Weiterlaufen animieren. Im folgenden Video sehen Sie den Vergleich zwischen dem Gang ohne Reize und dem Laufen mit der Hilfestellung durch Reize.

Youtube Vorschau dLeZk6hWxh4

Weitere Gangstörungen, bei neurologischen Erkrankungen

Zu dem oben genannten Symptom, dem „Freezing of Gait“, kann es bei neurologischen Erkrankungen noch zu weiteren Gangstörungen kommen.

Sie sind nicht mehr in der Lage Ihre Füße so hoch zu heben, wie Sie es gewohnt sind? Dadurch machen Sie nur noch kleine Schritte und schleifen dabei mit den Füßen über den Boden. Ihre Bewegungen werden unregelmäßig, langsam und der Oberkörper ist nach vorne gebeugt. Auch Ihre Arme schwingen nicht mehr symmetrisch mit Ihren Schritten mit. Gerade der nach vorne gebeugte Oberkörper führt häufig zu Sturzangst. Im Krankheitsverlauf kommt es meist auch zur Abnahme der Schrittfrequenz.

Dadurch gerät der einst flüssige Gehrhythmus durcheinander. Stürze sind deshalb leider häufig nicht zu vermeiden. Der Rollz Motion Rhythm hilft Ihnen anhand der Signale Ihren Gang, die Schrittfrequenz und Schrittlänge zu verbessern. Egal ob Sie Gangbildstörungen durch Morbus Parkinson, Multiples Sklerose oder einen Schlaganfall haben.

Eigenschaften des Parkinson Rollators Rollz Motion Rhythm 

Youtube Vorschau aqS8y_JcYrI

Sichtbare, spürbare und hörbare Reize

Sie haben die Möglichkeit aus drei Signalen zu wählen. Sie können die Signale einzeln benutzen, aber auch alle drei zusammen.

  • Grüne Laserlinie als visuellen Reiz
  • Rhythmische Töne als akustischen Reiz
  • Vibrationen in den Griffen als spürbaren Reiz

Jeder Mensch reagiert etwas anders auf die Reize. Deshalb sollten Sie für sich selbst entscheiden, welches Signal und wie viele Signale auf einmal für Sie am besten sind. Auch das Tempo aller Reize kann leicht erhöht werden, damit Sie etwas schneller spazieren. Durch Verringern des Tempos laufen Sie etwas langsamer. So können Sie Ihre Bewegungen flüssiger machen. Die Signale sollen Sie ans Weiterlaufen erinnern. So können die Reize dem Symptom des „Freezing of Gait“ vorbeugen. Sie geraten also nicht so schnell ins Stocken und Fördern mit den Reizen ein nahezu flüssiges und rhythmisches Gangbild.

Die drei Signale des Rollz Motion Rhythm

Parkinson Rollator Rollz Motion Rhythm: Drei verschiedene Signale

Laserlinie auf dem Boden

Die Laserlinie wird vor dem Rollator auf den Boden projiziert. Die grüne Laserlinie dient als visueller Reiz. Der Reiz animiert dazu, über die Linie zu treten. So können Sie Ihre Schrittlänge verlängern. Auch das Laufen einer Kurve können Sie sich durch die Laserlinien anzeigen lassen. So fällt es Ihnen leichter den Weg zu laufen, den Sie sich ausgesucht haben. Ohne zu oft ins Stocken zu geraten. Die integrierte Laserlinie ersetzt den bisher häufig eingesetzten Laser-Pointer.

Vibrationen

Die Vibrationen spüren Sie über die Handgriffe. Dieser spürbare Reiz unterstützt ebenfalls einen flüssigen, rhythmischen Gang. Sie können den Rhythmus der Vibrationen separat einstellen. So können Sie die akustischen Töne mit den Vibrationen unterstützen. Und super an dem spürbaren Reiz ist, er bleibt für Ihre Umgebung unbemerkt.

Rhythmische Signaltöne

Die rhythmischen Töne helfen Ihnen aus Ihrem gewohnten Gehrhythmus auszubrechen. Durch die akustischen Signale können Sie Ihre Gehgeschwindigkeit erhöhen und verringern. Zusätzlich fördern die Töne einen regelmäßigen Trittfrequenz. Dadurch können Sie ein flüssigen Gehrhythmus erlangen. Eine Variation der Tonhöhe des Metronoms verhindert eine Gewöhnung und hält Sie fokussiert. Sie können diese Töne auch über eine App für Ihr Smartphone erklingen lassen.

Einstellung des passenden Gehrhythmus

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich zu den Einstellungen mit Ihrem Physio- oder Ergotherapeuten beraten. Denn das Üben mit den Reizen kann Teil des Gehtrainings mit Ihrem Therapeuten sein.

Einstellung direkt am Rollz Motion Rhythm

Sie können die drei Signale direkt an Ihrem Rollator einstellen. Das Modul für die Einstellung finden Sie unter dem Sitzteil Ihres Rollz Motion Rhythm. Den eingestellten Geh-Rhythmus starten Sie dann ganz einfach über eine kleine Taste im Griff.

Einstellung über eine App

Die Rollz-App für detaillierte Einstellungen können Sie auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet nutzen. Hier können Sie die Schallintensität, Tonhöhe und Musterlänge einstellen.

Parkinson Rollator Rollz Motion Rhythm Einstellung

Parkinson Rollator Rollz Motion Rhythm

Beraten Sie sich dazu am besten mit Ihrem Therapeuten. Während der Gehübungen mit Ihrem Therapeuten, kann dieser den Gang über die Rollz-App personalisieren und bei Bedarf anpassen. Er kann zum Beispiel die Startfrequenz in Schritten pro Minute bestimmen. Auch ein geeigneter Rhythmus kann eingestellt werden. Dies ist abhängig davon, wie Sie auf die externen Signale des Rollz Motion Rhythm reagieren. Es kann ein rhythmisches Muster von 8, 16 oder 32 Signalen eingestellt werden. Die Signale können aber auch kontinuierlich vorhanden sein.

Die App kann auf ein Smartphone mit Android und demnächst mit iOS heruntergeladen werden. Durch die App haben Sie auch die Möglichkeit, Einstellungen aus der Ferne anzupassen. Das ist besonders dann nützlich, wenn Ihr Therapeut während des Gehtrainings, die Gehgeschwindigkeit variieren möchte. So kann Ihr Therapeut, während des Übens, den Gehrhythmus einstellen, der für Sie am besten ist.

Das Rollstuhlpaket als Zubehör

Youtube Vorschau -f8_kHrMLcw

Sie können mit dem Rollstuhlpaket als Zubehör, Ihren Rollator immer und überall zum Rollstuhl umbauen. Gerade bei Reisen oder langen Spaziergängen ist der Umbau in einen Schieberollstuhl vorteilhaft. Sie müssen nur ein Hilfsmittel einpacken für den Urlaub. Und bei einem langen Spaziergang können Sie so lange weiterlaufen, wie es für Sie möglich ist. Auch bei Ihren Gehübungen mit Ihrem Therapeuten können Sie bis an Ihre Grenzen gehen. Ohne Sorge haben zu müssen, dass Sie den Weg nach Hause nicht mehr zu Fuß schaffen. Bauen Sie den Rollator einfach zum Rollstuhl um. Schon können Sie von Ihrer Begleitperson geschoben werden und kommen sicher nach Hause.

Parkinson Rollator Rollz Motion Rhythm: Verwandelbar in einen Rollstuhl