Ihre persönliche und kostenfreie Beratung rund um unsere Rollatoren und andere Hilfsmittel: 08141 317 740
Kostenlose & individuelle Beratung via Online Chat: Hier Chat starten!
Innovation aus Deutschland

Wir entwickeln in Deutschland!

SALJOL entwickelt alle Produkte in Deutschland nur für Sie.

Dadurch erfüllen wir höchste Ansprüche auf Qualität und Sicherheit.

Sie möchten mehr erfahren?

|
30 Tage testen in Deutschland

Null-Risko-Garantie!

Profitieren Sie von unserer 30-Tagen-Geld-Zurück-Garantie:

Einfach bestellen, 30 Tage kostenlos testen und bei Nichtgefallen einfach zurückschicken.

Saljol verspricht Ihnen eine unkomplizierte Rückabwicklung.

Mehr über das Widerrufsrecht erfahren

|
Sichere Zahlung

Standard- und Express-Checkout

Saljol arbeitet mit den sichersten Zahlungsmethoden und Partnern.

In Zusammenarbeit mit Paypal, können Sie unseren Express-Checkout nutzen - ohne Anmeldung, ohne Extrakosten.

Zahlarten

Mehr zu Zahlung & Versand

  • Produkt suchen
Produkte anzeigen
Produkte
zum Warenkorb 0
Warenkorb

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Rollator-Sicherheit im Herbst und Winter – SALJOL-Blog gibt Tipps und Hilfestellung für Rollatornutzer

  Zeichnung - Gehen wie ein Pinguin im Winter

(Fürstenfeldbruck, 17.12.2019) Der Hilfsmittel-Hersteller SALJOL gibt in seinem HilfsmittelBlog Tipps für die sichere Nutzung des Rollators im Herbst und Winter. Denn Dunkelheit, Kälte, Schnee und Eis stellen Rollatornutzer vor besondere Herausforderungen. 

"Wir möchten Rollatornutzern mit unseren Tipps Hilfe anbieten, damit sie heil und sicher durch den Winter kommen", sagt Friederike Appel, Leiterin Marketing & E-Commerce bei SALJOL. "Dafür haben wir in unserem Blog viele Informationen zusammengetragen, wie man sich am besten für Glätte, schlechte Sicherverhältnisse und Dunkelheit wappnet."

Pinguin-Gang für sicheres Gehen bei Glätte So gibt es Tipps zur richtigen Kleidung und zum passenden Schuhwerk, Hilfestellung zur richtigen Selbsteinschätzung, Informationen zur optimalen Ausstattung des Rollators für den Winter und eine Anleitung zum sicheren Gehen. "Neben Reflektoren, Beleuchtung, einem Rollatorregenschirm und Rollatorräden mit gröberem Profil empfehlen wir den PinguinGang", berichtet Friederike Appel. Denn Pinguine wüssten genau, wie sie sich bewegen müssen, um nicht auszurutschen. "Genauso kann man sich am Rollator auch bewegen: Mit nach vorne über das auftretende Bein verlagertem Körperschwerpunkt." Der Fuß setze dabei jeweils mit ganzer Sohle auf und zeige leicht nach außen. Die leicht nach vorne geneigte Körperhaltung sorge für Stabilität. "Das ist gar nicht so schwer", sagt Friederike Appel. "Beim Gehen am Rollator sind Sie sowieso automatisch leicht nach vorne gebeugt."


Das SALJOL-Blog enthält auch Tipps und Informationen zu vielen anderen Themen rund um Hilfsmittel wie Rollatoren und Rollstühle, zur Sturzprophylaxe oder zum richtigen Schlafen. Erfahrungsberichte von Personen, die ein Hilfsmittel benutzen, runden das Angebot ab.

Das SALJOL-Blog finden Sie unter: https://www.saljol.de/de/blog/ Der Blog-Beitrag zur Rollator-Sicherheit steht unter: https://www.saljol.de/de/rollator-sicherheit-herbst-winter/

Kontakt:
SALJOL GmbH
Thomas Appel (Geschäftsführer)
+49 (0) 171 480 4999
hallo@saljol.de
www.saljol.de

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen oder war er hilfreich?

Bitte bewerten Sie den Artikel:

Weitere Artikel:

Presse: Wandern mit Rollator

Wandern liegt seit ein paar Jahren voll im Trend. Saljol sucht die schönsten Wanderwege und Ausflugsziele für Rollator-Nutzer und Rollstuhlfahrer.

Presse: Schlechte Sicht und Glätte

Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Schnee, Matsch und schlechte Sicht können insbesondere für Menschen gefährlich werden, die nicht mehr gut zu Fuß sind. Ein Rollator mit Reflektoren, helle Kleidung, der Pinguin-Gang und Umsicht sorgen für mehr Sicherheit.

30 Bewertungen

0 Kommentare

Kommentar verfassen
Name:
E-Mail
Bewertung:
Überschrift:
Kommentar:

0.61s